Handnegative
Höhle Peche Merle (F)
Alter etwa 25.000 Jahre
Theoretische Grundlagen der Arbeit am Tonfeld®
Sie finden sich u.a.:
- in der Theorie des „Gestaltkreises“ von Viktor von Weizsäcker
- in der analytischen Psychologie von C.G. Jung
- in der Auffassung des Individuationsweges von Erich Neumann
- in den Erkenntnissen der Ganzheits- und Gestaltpsychologie von J. Krüger F. Sander, K. Graf Dürckheim und R. Hippius
- in der Theorie von J. Piaget über die Entwicklung des Denkens auf der Grundlage der Senso-motorik
- in den Konzepten der emotionalen Entwicklung des Kindes von D.W. Winnicott
- in den Forschungen zur Haptik von M. Grunwald
- in der Phänomenologie von E. Husserl
- in der Anthropologie von A. Gehlen

Literatur zur Arbeit am Tonfeld®
  • H. Deuser (hrsg),Bewegung wird Gestalt, Bremen 2004 (vergriffen)
  • G. Tschachler-Nagy, A. Fleck, Die Arbeit am Tonfeld nach Heinz Deuser, hrsg Gerhild Tschachler-Nagy, Keutschach 2006
  • G. Tschachler-Nagy, A. Fleck, Im Greifen sich Begreifen, hrsg Gerhild Tschachler-Nagy, Keutschach 2007
  • Der haptische Sinn, Beiträge zur Arbeit am Tonfeld, hrsg Verein für Gestaltbildung, 2009
  • D. Brockmann, M-L- Geiß, Sprechende Hände, Berlin 2011
  • C. Elbrecht, Trauma Healing at the Clay Field, London 2012
  • Der Aufsatz von Barbara Osterwald "Die Arbeit am Tonfeld mit Erwachsenen. Eine analytisch orientierte Sichtweise" findet sich in Heinz Deuser (Hrsg.), "Bewegung wird Gestalt".

Veröffentlichungen von Barbara Osterwald zur Arbeit am Tonfeld
  • Le goût de la vie, le travail au champ d’argile comme ré-ancrage dans l’expression sensorielle. In: Art et Therapie No 66/67, Juni 1999
  • Die Arbeit am Tonfeld mit Erwachsenen, eine analytisch orientierte Sichtweise, In: Bewegung wird Gestalt, hrsg H. Deuser, Bremen 2004
  • Wenn der Stuhl ein Wecker ist; zur Möglichkeit schöpferischer Lebensgestaltung. In: Die Arbeit am Tonfeld nach Heinz Deuser, hrsg G. Tschachler-Nagy, Keutschach 2006
  • Barbara Osterwald, Michael Günter, Andreas Mielck, Der Ton redet mit mir. Verstehst Du, was er sagt? Die Arbeit am Tonfeld mit Kindern. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung Heft 2 – 2014, Medienwissenschaftliches Seminar der Universität Siegen